Dadaistische Texte mit musikalischer Untermalung. Eine Klangwelt schaffen, die dem jeweiligen Text entspricht. Eine Atmosphäre der Besinnlichkeit schaffen. 

Mittlerweile konnte ich Peter Kegler für mein Projekt begeistern. Mit Peter Kegler habe ich Ende der 60er Jahre meine erste Band gegründet ( The Screw ). Peter war bei einigen bekannten Bands der Düsseldorfer Szene als Drummer angagiert (siehe:  www.nox-nox.de/ ,  www.krautrock-musikzirkus.de/de,Straight-Shooter-Duesseldorf_Get-straight_153,N.html )


Heute lebt er mit Frau und vielen Tieren im Münsterland auf einem Kotten. Außerdem kann man bei Peter alles, was mit Percussion zu tun hat, käuflich erwerben siehe: www.klangundkunst.com


Über Peter Kegler habe ich Hermann Lipinski kennen gelernt. Schon früh hat sich Hermann für die Anwendung von Synthesizern interessiert und auch selbst Synthesizer entwickelt bzw. gebaut. Hermann hat im Laufe seines (nicht nur musikalischen) Lebens einiges erlebt (siehe www.hermann-lipinski.de). Auch er ist sehr interessiert an meinem Projekt und somit kann es endlich los gehen.  

Mit meinem Sohn Maximilian habe ich folgendes Beispiel erstellt. Es handelt sich hierbei um die Interpretation eines Bildes (Der Garten der Lüste) von Hieronimus Bosch bzw. beschreibt die Zeit, in der der Maler gelebt hat.

Der Garten der Lüste

Mittlerweile sind weitere Strukturen, Beispiele zu meinem Projekt erfolgt, die zwar noch nicht ausgereift sind, jedoch dem interessierten Musiker einen Einblick in die musikalische Umsetzung gibt.

Der Traum      Musik: Peter Mergener

ObdachLos     Musik: Hermann Lipinski

Flüchtlinge    Musik: Hermann Lipinski, Peter Kegler

Planet Erde   Musik: Hermann Lipinski, Peter Kegler, Norman Jonas

Hast du das jemals gesehen   Musik: Peter Mergener

Verfall    Musik: Peter Mergener

Allein oder der Weg der Demenz   Musik: Hermann Lipinski, Peter Kegler, Maximilian Ketelhut